Vorbereitung auf Kontrollfahrt

Es gibt diverse Gründe weshalb die Behörde jemanden zu einer Kontrollfahrt aufbieten kann. Wird die Kontrollfahrt nicht bestanden, kann diese nicht wiederholt werden. In diesem Fall muss die betroffene Person ein Gesuch für einen Lernfahrausweis beantragen und die komplette Ausbildung absolvieren.

Beispielsweise wer einen ausländischen Führerausweis besitzt und das Gesuch für einen Schweizer Führerausweis stellt wird durch die Behörde zu einer Kontrollfahrt aufgeboten. Auch wenn nach einer groben Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz, oder nach einem medizinischen Zwischenfall, Bedenken über die Fahreignung bestehen, kann die Behörde zur Abklärung der notwendigen Massnahmen eine Kontrollfahrt anordnen. Diese Aufzählung ist nicht abschliessend.

Da die absolvierte Führerprüfung meistens einige Zeit zurückliegt, oder die gesetzlichen Bestimmungen in anderen Ländern unterschiedlich sind, wird empfohlen sich entsprechend auf die Kontrollfahrt vorzubereiten.

Wir bieten Ihnen eine Ihren Bedürfnissen entsprechende Ausbildung an. Ihre Fahrweise soll angepasst und optimiert werden, so dass Sie die Kontrollfahrt bestehen und das Unfallrisiko stets gering gehalten werden kann.